Beiträge

Die Taguanuss ist der Samen der ca. 7 Meter hohen Palme Philetelas microcarpas, beheimatet in den warmen Feuchtgebieten Ecuadors und Kolumbien, wegen seiner Härte auch bekannt als pflanzliches Elfenbein. 

Die Verwendung zur Schmuckherstellung sichert vielen Menschen ihre Einkommensquelle. Die Palme bildet riesige Fruchtstände, aus denen massenhaft die etwa walnussgroßen Samen hervorgehen. Einmal abgeworfen, brauchen diese nur noch vom Boden aufgesammelt zu werden.

Nach mehrmonatigem Trocknen werden aus den Nüssen in vielen Arbeitsschritten die Schmuckelemente hergestellt. Die Taguas werden geschält, in Form gesägt oder in Scheiben geschnitten, mehrmals poliert, gefärbt und zu Ketten arrangiert.

Die umweltfreundlichen Farben bringen die natürliche Maserung der Samen zur Geltung. Hergestellt aus Naturmaterialien, ist jede Taguakette ein Unikat.

Die Beschäftigten profitieren von langfristigen Arbeitsverhältnissen, guten Löhnen und sozialer Absicherung.

 

Veranstaltungen

Die Fairtrade-Importfirma pakilia importiert filigranen Silberschmuck -Ringe, Ohr- und Halsschmuck –  aus der mexikanischen Stadt Taxco.

Am Veranstaltungsabend berichtet die Gründerin Miriam Müller über die Zusammenarbeit mit den Kunsthandwerkern in Mexiko: „Unsere entscheidende Motivation und ein grundlegendes Selbstverständnis bei pakilia ist es, mit den KunsthandwerkerInnen aus Taxco eine menschenwürdige, wertschätzende & faire Partnerschaft auf Augenhöhe zu leben.

Nach den Prinzipien des Fairen Handels der WFTO (World Fair Trade Organization) beruht unsere Zusammenarbeit auf Dialog, Transparenz und Respekt, womit wir seit 2011 im Kleinen zu mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel beitragen. Wir werden regelmäßig vom deutschen Weltladen Dachverband unabhängig überprüft und als anerkannter fairer Lieferant zertifiziert. Außerdem sind wir Mitglied im FairBand – dem deutschen Bundesverband für fairen Import und Vertrieb.“

Nach einem bebilderten Bericht über die Kunsthandwerker und ihre Familien besteht die Möglichkeit, den Schmuck anzusehen und zu kaufen.