Beiträge

Die Windlichter bestehen aus pulverbeschichteten Eisen- und Stahlblechen. Hergestellt werden sie in der kleinen Werkstatt Sadaan Handicraft in Moradabad im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh.

Sadaan Handicraft beschäftigt 16 Mitarbeiter, davon 11 in der Produktion. Kinderarbeit ist ausgeschlossen. Das Einkommen liegt deutlich über dem Mindestlohn in der Region. Es gibt gute Arbeitsbedingungen, geregelte Arbeitszeiten mit einem 8-Stundentag, bezahlten Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und gute Sicherheitsstandards. Unser Fairhandels-Lieferant Contigo konnte sich 2018 bei einem persönlichen Besuch in allen Einzelheiten informieren. (Fotos: (C) Contigo Fairtrade)

Hobo Bags sind nach den amerikanischen Wanderarbeitern, den „Hobos“, benannt. Eines ihrer deutlichsten Kennzeichen war ihre Tasche, der Hobo-Bag, eine Beuteltasche, in die alles passen musste, was sie besaßen. Bob Dylan sang „I am a Lonesome Hobo“. Jack Kerouac widmete den Hobos ein Essay. Die Hobos grenzten sich streng von Obdachlosen oder Vagabunden ab, obgleich sie im Erscheinungsbild vieles gemeinsam hatten, denn sie begriffen sich als Arbeiter.
Die große anpassungsfähige Beuteltasche ist inzwischen fester Bestandteil des Taschensortiments unseres fairen Lieferanten CONTIGO.

Die Hobo Bags aus Woll-Mischgewebe mit reicher Inneneinteilung werden in Vietnam hergestellt. Die Werkstatt Craft Beauty am Rande der Hauptstadt Hanoi stellt Taschen und Accessoires aus Textil her. Viele der überwiegend weiblichen Angestellten kommen aus den nördlichen Provinzen, wo die landwirtschaftlichen Erträge für den Lebensunterhalt nicht mehr ausreichen. Craft Beauty bildet sie zu geschickten Schneiderinnen aus. Für die Frauen bedeutet Arbeit nicht nur Einkommen, sondern auch eine Stärkung ihres Selbstvertrauens. Craft Beauty ist stolz darauf, dass viele Führungspositionen heute mit ehemals unqualifizierten Kräften besetzt sind.